Sugaring

Sugaring ist ein professionelles Epilationsverfahren, das für Sie und Ihn, für alle Hauttypen und für alle Körperregionen anwendbar ist. Es hat viele Vorteile gegenüber anderen Enthaarungsmethoden, denn es ist für sensible Haut geeignet und schmerzreduziert.

Vereinbaren Sie noch heute ihren persönlichen Sugaring-Termin unter der Telefonnummer 09099 9200888 und genießen Sie ein langanhaltendes und haarfreies Hautgefühl.

 

Sugaring - Haarentfernung mit der Zuckerpaste

Sugaring ist eine Methode zur Haarentfernung, die schon in Zeiten von Cleopatra angewendet wurde. Die Haarentfernung mit der Zuckerpaste wird bei uns immer beliebter. Kein Wunder, so bietet sie eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber anderen Methoden der Haarentfernung.

Sugaring ist wesentlich angenehmer und weniger schmerzhaft und verschafft Ihnen ein sensationelles glattes Hauterlebnis. Das Ergebnis hält viel länger an, als bei einer Rasur oder mit einer Enthaarungscreme. Dazu wachsen die Haare viel weicher nach, was lästige und harte Stoppeln verhindert. Da Sugaring gleichzeitig wie ein Peeling abgestorbene Hautschüpchen mit entfernt, wachsen die Haare auch seltener in die Haut ein.

Als zertifizierte Sugaring Expertin lege ich bei der Kabinenbehandlung großen Wert auf Hygiene und Qualität.

Seidenweiche Haut mit Sugaring am gesamten Körper

Sugaring eignet sich hervorragend für alle Körperstellen, an denen Sie sich eine glatte Haut wünschen und von lästigen Haaren befreien wollen. Hierzu zählen die klassischen Zonen, wie die Beine, Achseln und die Bikinizone. Die Haarentfernung im Intimbereich stellt eine besondere Herausforderung da, welche ich ausschließlich für Frauen anbiete. In dieser empfindlichen Zone können eingewachsene Härchen oder schnell nachwachsende Stoppeln sehr unangenehm sein. Als langjährige Sugaring Expertin achte ich darauf, dass die Haarentfernung so schmerzfrei wie möglich erfolgt.

Immer mehr Frauen wünschen sich auch an den Armen und im Gesicht eine glatte, haarfreie Haut. Da Sugaring selbst die feinsten Härchen entfernt, erhalten Sie ein komplett glattes Ergebnis.

Sugaring für die Harrentfernung im Gesicht

Selbstverständlich eignet sich Sugaring auch für eine Haarentfernung im Gesicht. Denn besonders hier können lästige und feine Härchen das Gesamtbild stören. Mit der Zuckerpaste lassen sich Augenbrauen in Form bringen und die kleinen feinen Härchen über der Augenbraue werden gleich mit entfernt. Das wäre beim klassischen Zupfen mit der Pinzette viel zu aufwändig. Auch die Wangen können von einem stärkeren Haarwuchs betroffen sein. Den Unterschied bemerkt man oft erst nach einer Haarentfernung im Gesicht. Da Sugaring auch die Wirkung eines Peelings hat, werden abgestorbene Hautzellen gleich mit entfernt. Das bringt die Haut noch mehr zum Strahlen und sie wirkt noch glatter.

Der Damenbart ist zwar oft ein Tabu-Thema, kommt aber häufig vor. Haben Sie keine Bedenken mich darauf anzusprechen. Ich enthaare diese Partie diskret und mit großer Sorgfalt.

Sind die Hormone aus dem Takt, sei es durch die Menopause, Schwangerschaft oder Erkrankungen, wirkt sich dies auch oftmals auf dem Haarwuchs im Gesicht aus. Besonders einzelne schwarze Haare, im Volksmund auch weniger schmeichelhaft Hexenhaare genannt, tauchen regelmäßig am Kinn oder sonstigen Stellen im Gesicht auf. Leider fallen einem selbst diese oft gar nicht bis spät auf. Sugaring entfernt diese Härchen gleich mit.

Sugaring verursacht weniger Schmerzen

Sugaring hat dem Waxing gegenüber einige Vorteile zu bieten. Die Haarentfernung mit der Zuckerpaste ist weitaus weniger schmerzhaft. Die Moleküle der Zuckerpaste sind so klein, dass sie in den Haarfollikel und die Oberfläche der Haare eindringen können. So lässt sich das Haar leichter und gründlicher entfernen. Abgebrochene Haare kommen beim Sugaring so gut wie gar nicht vor, was eingewachsene Haare verhindert.

Die Körperhaare werden wesentlich gründlicher entfernt und das ohne lästige Schmerzen. Zusätzlich ist die Zuckerpaste viel angenehmer für die Haut. Wer sich schon mal einem Waxing unterzogen hat, hat häufig schmerzhafte Erfahrungen gemacht. Das Wachs klebt fest und muss mit einem brutalen Ratsch abgezogen werden.

Die Zuckerpaste löst sich viel leichter, was weniger Schmerzen bereitet und die Haut weniger reizt.

Für wen eignet sich Sugaring?

Sugaring eignet sich ideal für alle Frauen, die regelmäßig ihre lästige Körperbehaarung an den empfindlichen Regionen wie der Bikinizone, den Augenbrauen und unter den Achseln entfernen lassen wollen.

Für die Herren ist Sugaring die ideale Methode zur Haarentfernung am gesamten Oberkörper. Haarfreie Achseln, Brust und Rücken gehören schon längst zu einem modernen, gepflegten Look weshalb ich in meinem Institut bei Herren ausschließlich diese Körperpartien enthaare.

Jugendliche, die in der Pupertät den ersten Haarwuchs am Körper erleben, fühlen sich nach einem Sugaring gleich viel wohler in ihrer Haut. Bei den jungen Damen kann die hormonelle Veränderung im Körper zu einer feinen Behaarung im Gesicht führen, die mit der Zuckerpaste schnell und unkompliziert entfernt werden kann.

Sugaring Anleitung

Zur Vorbeugung von Infektionen oder Mikroverletzungen reinige ich die zu enthaarende Körperpartie mit einer desinfizierenden Lotion ab. Anschließend massiere ich die optimal temperierte Zuckerpaste auf Ihre Haut und ziehe diese blitzschnell wieder ab. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis auch die kleinsten Härchen entfernt sind. Dank meiner langjährigen Erfahrung und angewandter Technik reduzieren sich die Schmerzen auf ein Minimum. Im Anschluss erhält Ihre Haut eine spezielle Abschlußpflege mit haarwuchsreduzierenden Enzymen und das Ergebnis ist eine seidenglatte Haut.

Damit sich der Haarwuchs immer weiter reduzieren kann und jedes Sugaring noch sanfter wird, empfehle ich Ihnen eine regelmäßige Nachpflege mit der Enzym-Spezialpflege zwischen Ihren Sugaring Terminen.

Wie sicher ist Sugaring zuhause?

Wie Sie sicherlich wissen, ist das Internet voll von Tipps für ein Sugaring zuhause. Auch wenn dies im ersten Moment verlockend klingt, empfehle ich Ihnen dies nicht zu tun. Denn besonders an empfindlichen Stellen, wie beispielsweise der Bikinizone und Achseln kann es zu unangenehmen und mit unter Umständen sehr schmerzhaften Verletzungen kommen.

Bedenken Sie auch, dass die Herstellung einer Zuckerpaste unter Hitze geschieht und geschmolzener Zucker ebenfalls zu gefährlichen Verbrennungen führen kann. Zusätzlich besteht die Gefahr von Infektionen bei nicht fachgerechter Desinfektion und Vorbereitung der Haut und es entstehen mehr Schmerzen.

Nicht ganz so dramatische, aber mitunter ärgerliche Gründen, welche gegen ein Sugaring zuhause sprechen, ist ein selten zufriedenes und gründliches Ergebnis, wie Sie es nur bei einer zertifizierten Sugaring Exptertin erleben.

Welche Haarlänge brauche ich für das Sugaring?

Damit die Zuckerpaste beim Sugaring auch alle Härchen fassen kann und Sie lange Freude an Ihrer glatten und seidenweichen Haut haben, brauchen die Haare eine Mindestlänge von 0,5 mm. In der Regel bedeutet das, dass Sie die Haare nach der letzten Rasur ca. 2 Wochen lang nicht rasieren sollten.

Sicherlich kann es im ersten Moment ungewohnt sein die Haare so lang wachsen zu lassen. Auch wenn die Haarwurzeln mit zunehmender Anzahl an Behandlungen nicht mehr so fest sitzen und leichter entfernt werden, braucht es eine bestimmte Haarlänge, damit die Haarentfernung mit einem optimalen Ergebnis erfolgen kann.

Nach einer regelmäßigen Haarentfernung mit der Zuckerpaste werden Sie ca. 3 Wochen Ruhe haben. Das Sugaring erspart Ihnen nicht nur nervige Stoppeln und Entzündungen, sondern auch gleichzeitig Ihre wertvolle Zeit.

Sugaring Preise

Die Sugaring Preise variieren nach Zeit- und Materialaufwand. Da die Haare bei regelmäßiger Enthaarung und abgestimmter Heimpflege weicher und schwächer nachwachsen, wird der Aufwand mit fast jeder Anwendung geringer.